Rahmenbedingungen




Checkliste für Eltern und Lehrer

Für die Teilnahme an einer FiSch-Maßnahme sind gewisse Rahmenbedingungen einzuhalten, um den Erfolg zu gewähren.
Eine hierzu an beteiligte Eltern (E) bzw. Lehrer (L) gerichtete Checkliste wird im Folgenden aufgeführt.


FiSch-Teilnahme

Ein Durchgang beträgt 6 Wochen. Der Termin ist immer am Mittwoch von 8.45 -12.30 Uhr in der Schule Hesterberg. (E)
Vor dem 1. Termin bitte die Krankenkassen-Karte in der Ambulanz einscannen! (E)
Das Kind nimmt immer nur in Begleitung eines Elternteiles teil. (E)
Entschuldigtes Fehlen kann nachgeholt werden. (E)
Unentschuldigtes Fehlen kann nicht nachgeholt werden. (E)
In der Heimatschule werden möglichst viele Unterrichtsstunden bewertet. (L)
Unterrichtsmaterial für Deutsch und Mathematik werden dem Kind mitgegeben. (L)
Nach 6 Wochen telefoniert ein Koordinator der Schule Hesterberg mit dem Klassenlehrer, um über den Erfolg der Maßnahme oder eine mögliche Verlängerung zu sprechen.

FiSch-Auswertung

Wir werten die FiSch-Bewertungslisten 6 Wochen durchgehend aus. Bei Unregelmäßigkeiten bitten wir um eine Information. (L)
Sollten wir 2 Wochen lang kein Fax bekommen und auch keine weitere Information, beenden wir die Maßnahme.
Möglichst viele Unterrichtsstunden werden bewertet. (L)
Wöchentlich findet zur Besprechung des Säulendiagramms ein fester Termin in der Schule statt, an dem der Lehrer, die Eltern und das Kind teilnehmen. (L)
Nach 6 Wochen telefoniert ein Koordinator der Schule Hesterberg mit dem Klassenlehrer, um über den Erfolg der Maßnahme oder eine mögliche Verlängerung zu sprechen.

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken