Rahmenbedingungen



Checkliste für Eltern und Lehrer

Für die Teilnahme an einer FiSch-Maßnahme sind gewisse Rahmenbedingungen einzuhalten, um den Erfolg zu gewähren.
Eine hierzu an beteiligte Eltern (E) bzw. Lehrer (L) gerichtete Checkliste wird im Folgenden aufgeführt.

FiSch-Teilnahme

  • Ein Durchgang beträgt 6 Wochen. Der Termin ist immer am Mittwoch von 8.45 -12.30 Uhr in der Schule Hesterberg. (E)
  • Vor dem 1. Termin bitte die Krankenkassen-Karte in der Ambulanz einscannen! (E)
  • Das Kind nimmt immer nur in Begleitung eines Elternteiles teil. (E)
  • Entschuldigtes Fehlen kann nachgeholt werden. (E)
  • Unentschuldigtes Fehlen kann nicht nachgeholt werden. (E)
  • In der Heimatschule werden möglichst viele Unterrichtsstunden bewertet. (L)
  • Unterrichtsmaterial für Deutsch und Mathematik werden dem Kind mitgegeben. (L)
  • Nach 6 Wochen telefoniert ein Koordinator der Schule Hesterberg mit dem Klassenlehrer, um über den Erfolg der Maßnahme oder eine mögliche Verlängerung zu sprechen.

FiSch-Auswertung

  • Wir werten die FiSch-Bewertungslisten 6 Wochen durchgehend aus. Bei Unregelmäßigkeiten bitten wir um eine Information. (L)
  • Sollten wir 2 Wochen lang kein Fax bekommen und auch keine weitere Information, beenden wir die Maßnahme.
  • Möglichst viele Unterrichtsstunden werden bewertet. (L)
  • Wöchentlich findet zur Besprechung des Säulendiagramms ein fester Termin in der Schule statt, an dem der Lehrer, die Eltern und das Kind teilnehmen. (L)
  • Nach 6 Wochen telefoniert ein Koordinator der Schule Hesterberg mit dem Klassenlehrer, um über den Erfolg der Maßnahme oder eine mögliche Verlängerung zu sprechen.